logo-unisono-490px-white

Wettbewerb Bildungszentrum Nußdorf – Debant

Standort: Nußdorf – Debant, Lienz
Art: Geladener Wettbewerb
Bilder: Unisono Architekten

 

Die Situierung des Gebäudes am Südrand des Grundstücks schafft einen klaren Rahmen für dieses Zentrum und führt die Gebäudeflucht des SOS Kinderdorf fort. Es entstehen großzügige, klar zonierte Freiflächen für Kindergarten und Kinderkrippe im Westen, sowie für den Hort im Norden. Durch Vor- und Rücksprünge der Gebäudekanten im Westen verzahnt sich das Objekt mit der Park- und Spiellandschaft. Ostseitig begrenzt es den gemeinsamen Vorbereich für Kindergarten/Kinderkrippe, Volkschule und NMS. Über diesen gemeinsamen Vorbereich wird auch die neue Bildungseinrichtung erschlossen.

Durch die Auskragung im OG entsteht ein geräumig überdachter Bereich über welchen man Garderoben und Elternlounge/Foyer betritt. Die Anordnung der Garderoben fungiert als Sauberlauf für Kinderkrippe und Kindergarten, sowie für den Mittagstisch.  Der Essbereich ist dem Foyer direkt zugeordnet und liegt somit sehr zentral in Mitten der Bildungsbereiche. Er verbindet das Foyer mit dem Garten. Schon beim Betreten des Gebäudes wird der Blick über das Foyer, den Essbereich und die großzügig verglaste Garderobe in den Garten frei gegeben und die Landschaft spürbar.

Die Kinderkrippe liegt übersichtlich als eigener Verwaltungsblock im Erdgeschoß. Die Gruppenräume sind der Parklandschaft zugeordnet und haben eine direkte Verbindung ins Freie.

Alle Aufenthaltsräume der Kinder, sowohl im EG als auch im OG, sind so situiert, dass die Ausblicke nicht durch angrenzende Gebäude verbaut sind und die Parklandschaft so auch im Innenraum spürbar wird.