logo-unisono-490px-white

Wettbewerb Wohnbebauung am Bichl III

Standort: Igls, Tirol
Art: Offener Wettbewerb
Bilder: Unisono Architekten

 

Entlang der südlichen Grundgrenze, ansteigend mit der sanften Hangkuppe werden 8 kleine Baukörper so situiert, dass sie alle von der schönsten Ausrichtung – dem Serlesblick profitieren können. Die Kleinteiligkeit stellt einen Bezug zur kleinteiligen Bebauung im Süden, bzw. dem lokalen Bautypus her und franst zum Wald hin aus. Dadurch entsteht ein feingliedriger Siedlungsabschluss mit einer starken Durchgrünung – durch diese bleibt die Hangkuppe erhalten. Auf dem wunderschönen Grundstück entsteht eine Siedlung die diese Qualität Innen und Außen zentral aufnimmt. Die 8 Baukörper basieren alle auf einem Grundtypus. Die Baukörper werden so gegeneinander verdreht und verschoben, um möglichst großzügige, weite Ausblicke zu ermöglichen und die gegenseitige Einsicht zu verhindern. Alle Wohnungen zeichnen sich weiters dadurch aus, dass die Meisten über eine 3 seitige Ausrichtung verfügen und somit die Qualität des Standorts im Inneren erlebbar machen. Die Ausblicke machen die landschaftliche Schichtung – Wald, Hügel, Berge für alle erlebbar.